Der ganz normale Wahnsinn
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Rotals DSL
  DSL: The Final Destination
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/rotal

Gratis bloggen bei
myblog.de





Jaaa, die DSL. DSL steht für Death Shit List und wird der Bereich, in den die Filmschimpftiraden kommen. Denn ich HASSE ES! wenn in einem Film das Folgende passiert:

neunzig plus Minuten lang harren wir aus. Der Held oder die Heldin, manchmal beides oder irgendwas dazwischen, hat ein klares Ziel: die Freundin retten, die Welt retten, das eigene Leben retten, den Hund retten. Irgendwas. Und in dieser Zeit, die wir vor dem Glotzophon sitzen oder unsere Ärsche in plattgepresstes Popcorn von vor zwei Wochen drücken, lernen wir den entsprechenden heldischen Charakter lernen und lieben. Dann - das Ende. Die Welt ist gerettet, der Hund gefüttert, die Freundin geknallt und das Leben gelebt...

BÄM!!!!

...detoniert ein Fahrrad neben unserem Helden, die gerade noch dabei waren, ihren Sieg zu feiern. Ich HASSE es wenn das passiert! Ein Hauptcharakter, der am Ende verreckt, mag hier und da ok sein. Ein positives Beispiel ist Watchmen. Aber meistens, wenn das passiert, ist es reine Schikane, Hirntechnischer Bullshit seitens eines Autors der keine Ahnung hat was er tut, die letzten Ausdünstungen eines überforderten Regiseurs oder die Staralüren eines b-Promis. Mich KOTZT das an. Es ist, als wäre der ganze Film für den Arsch gewesen. Du sitzt da und denkst dir: "YEAH!" und gleich darauf "NEIN!" als ein Bus die kleine Sidney überfährt.

Eines unserer ersten Beispiele für diese Unsitte wird ein ganz Besonderes Exemplar dieser Gattung sein. Behold: The Final Destination...

To Do list for the Shit List

- The Final Destination

- I am legend

- 300

- Mirrors

-  REC

- Cloverfield (God knows i hate Cloverfield)

 

Die Liste wird erweitert sobald ich mehr Zeit hab. Muss zur Arbeit




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung